• Drucken

button anmelden kl

logo

Alles beginnt mit einer Kugel. Zum Beispiel, sie rollt durch ein Rohr auf eine Wippe.
Diese kippt und zieht an einem Seil. Das Seil dreht ein Rad, 
das einen Stein in einen Becher schleudert.
Der wird schwerer und zieht einem Fahrzeug die Bremsen weg.
Das Fahrzeug rollt ein Brett hinunter…
Eine Kettenreaktion
Eurer Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Alles hängt zusammen wie eine große Maschine.
Und weil es eine Vater-Kind-Maschine ist, wird sie natürlich wie gewohnt gigantisch werden..
Zusammengebaut aus lauter verrückten Teilen. Die jetzt noch keiner kennt.
Weil es sie noch nicht gibt. Ihr könnt ja mal gucken, was Ihr alles so findet.
Wir sind gespannt.
In kleinen Gruppen werden wir dann kurze Abschnitte der 
Riesen-Spektakel-Kettenreaktionsmaschine bauen und hoffen, 
dass das dann auch funktioniert - Wenn alle Teilabschnitte 
miteinander verbunden sind und ineinander greifen.

Wir haben mal die Stadthalle von Münstermaifeld besorgt in der Hoffnung, 
dass sie groß genug ist. Und hoch genug. Mit genug Fluren…
Los geht es am Sonntag, dem 18. März 2018 um 10:00 Uhr. 
Nachdem die Ideen und das Material grob gesichtet ist, beginnt in den
Kleingruppen zunächst eine genauere Entscheidungs- und Planungsphase.
Und dann wird sie wachsen. Die riesige Vater-Kind-Maschine. 
Und wenn sie dann mal läuft…
Ihr braucht nur noch mitzubringen:


• Lust auf total verrückte Sachen
• Lust aufs Bauen
• ganz viel sinnvolles und sinnloses Gedöns
• und die Bereitschaft, das nachher auch wieder mitzunehmen.
• die Bereitschaft, dass vielleicht doch etwas anderes dabei raus kommt als die crazy machine 
aus der Sendung mit der Maus. Vor allem was viel Größeres.
• außer Brettern, Dachlatten, Rohren, Eimern, Seilen, Gummis, Draht, Spielzeug 
auch Werkzeug (Hammer, Nägel, Akkuschrauber, Zangen …)
• Suppenteller, Tassen, Besteck
• und Geld …(Väter € 12,- und Kinder € 6,-, inklusive Getränke, Verpfegung, Material und 
Verbandsmaterial)
Es muss aber niemand aus Finanziellen Gründen zuhause bleiben; sprecht uns einfach an.

button anmelden kl

 

Herzlich willkommen auf den Informationsseiten der

Vater-Kind-Aktion des Dekanats Maifeld Untermosel

 

 Auf den folgenden Seiten könnt Ihr einiges über die Vater Kind Aktionen erfahren:

Lustig – spannend - draufgängerisch

Die Vater-Kind-Aktionen des Dekanats Maifeld-Untermosel gibt es seit 1999. Sie werden in Zusammenarbeit mit der kath. Familienbildungsstätte Mayen e. V. (FBS) konzipiert und vom Familienministerium bezuschusst.

Sinn und Ziel der Vater-Kind-Aktionen ist es, das Verhältnis zwischen Vätern und Kindern mit Leben zu erfüllen und zu intensivieren. Dabei kommen eher männliche Erziehungsstile zum Zuge. Gleichzeitig geht es um den Kontakt untereinander, es entstehet eine Solidarität unter den Vätern, die sich ihrer Rolle bewusster werden und sie sich mit ihr identifizieren. Unter den Kindern ist eine auffallende Gemeinschaftsbildung und Hilfsbereitschaft zu beobachten.

Inhaltlich sind die Aktionen stark erlebnisorientiert, was die Kinder zu genießen wissen. Großgruppenerfahrungen und Arbeit in Kleingruppen wechseln sich ab.

 


Träger:

dekanat     Dekanat FBS       bistum